Eigenen Source-Parameter anlegen

Grundlagen

Ab dem Indie-Paket werden die Download-Statistiken eures Podcasts nochmal nach verschiedenen Parametern aufgeschlüsselt angezeigt. Neben der verschieden Datei-Formaten, Apps und Clients über die euer Podcast gehört wird, werden auch die sogenannten "Sources" angezeigt. Also von wo der Podcast heruntergeladen wurde. Bei den meisten Podcasts kommen die meisten Downloads über den RSS-Feed. Standardmäßig werden die Downloads aus dem Feed, über den Webplayer und der direkte Datei-Download über den Button im Webplayer erfasst. Aber man kann auch eigene Sources definieren.

Einen Link mit eigener Source definieren

Die URL zu einer Audio-Datei auf den Podigee-Servern hat folgendes Schema: 

https://cdn.podigee.com/media/podcast_[Podcast-ID-Nummer]_[Podcast-Name]_episode_[Episoden-Nummer]_[Episoden-Titel].[Dateiformat-Endung]?v=[Versionsnummer der Datei]&source=[Source-Parameter]

Beispiel:  https://cdn.podigee.com/media/podcast_123456789_meintollerpodcast_episode_123_bestefolge.mp3?v=9877654321&source=feed

Um einen eigenen Source-Parameter zu spezifizieren kann man sich den Link zur Audio-Datei aus einer beliebigen Quelle kopieren (Download-Button im Webplayer zum Beispiel) und bei  source= ein beliebiges Wort anhängen (nur folgende Zeichen sind erlaubt: A-Z, a-z, 0-9 und _). Falls &source= nicht in der URL steht kann man ihr es einfach anhängen.

Beispiel:  https://cdn.podigee.com/media/podcast_123456789_meintollerpodcast_episode_123_bestefolge.mp3?v=9877654321&source=newsletter_102019

Sobald die ersten Downloads über den Link stattfinden, taucht der Parameter in den Statistiken auf.

Webplayer-Embed-Code mit eigener Source definieren

Ähnlich wie beim Link muss das embed-script mit einem Source-Tag `<script src="..." data-configuration="https://test.podigee.io/embed.json?context=external&source=meine-tolle-kampagne">` Taucht dann ebenso im Quellen-Bereich der Statistiken auf.

Anwendungsbeispiele

Mögliche Anwendungsbeispiele wären zum Beispiel in einem Newsletter, in der man direkt zu einer Audio-Datei einer Folge verlinkt. So kann man tracken, wie viele Leute aus dem Newsletter heraus auf den Link geklickt haben. Der Source-Parameter könnte dann zum Beispiel source=newsletter_112019 lauten.

Per QR-Code könnte man einen Link zu einer Folge auch auf einen Aufkleber drucken und erfassen, wie viele Leute dem Link folgen.


Brauchst Du noch Hilfe? Kontaktiere uns Kontaktiere uns