Eine externe Website benutzen

Podigee generiert automatisch zu jedem neuen Podcast auch einen Blog, der über [subdomain-die-du-gewählt-hast].podigee.io erreichbar ist. Du kannst aber ab dem Garage-Paket eine eigene Website benutzen. Jede*r Hörer*in, die versucht [subdomain-die-du-gewählt-hast].podigee.io aufzurufen, wird dann automatisch auf deinen externen Blog weitergeleitet.

Weiterleitung auf externe Website einrichten

In den Einstellungen deines Podcasts, im Reiter "Blog", setzt du den Haken bei  "Eigene Website benutzen". Danach ändert sich das Feld darunter zu "URL der externen Seite". Hier trägst du die URL deines Blogs ein. Nach dem Ändern irgendwo außerhalb des Feldes klicken und die Änderung wird automatisch gespeichert.

Warnung: Sobald der Haken gesetzt ist, ist dein Podigee.io-Blog nicht mehr erreichbar! Du solltest ihn also nur setzen, wenn der Blog, auf den du weiterleiten möchtest, fertig eingerichtet ist, so dass Leute was sehen, wenn sie deine Podcast-Website besuchen wollen.

Episode auf Blog-Post verlinken

Du kannst in den Einstellungen zu den einzelnen Episoden deines Podcasts auch direkt auf den entsprechenden Blog-Post verlinken. Gehe dazu in den Reiter "Allgemein". Dort trägst du in "Externe Episoden-URL" den Link zum Blog-Post ein, der zu dieser Episode deines Podcasts gehört. Wenn das Feld leer bleibt wird automatisch auf die Domain deines Blogs verlinkt.

Hinweis: Diese Verlinkung kannst du nur dann machen, wenn der Blog-Post schon veröffentlicht wurde, weil du erst dann den Permalink bekommst. Das ist in den meisten Fällen erst dann, wenn die Folge schon veröffentlicht wurde. Du kannst aber den Link direkt nach Veröffentlichung der Folge nachtragen. Fortgeschrittene Nutzer*innen können auch anhand des Schemas, wie ihr Blog URLs generiert, die Episoden-URL voraussehen und sie per Hand in das Feld eintragen. Dabei ist aber Vorsicht geboten, denn nur ein Fehler in der URL macht sie ungültig. 


Brauchst Du noch Hilfe? Kontaktiere uns Kontaktiere uns